Erst wenn man stolpert, achtet man auf den Weg.
Erst wenn man stolpert,achtet man auf den Weg.       

Armlängenreflex

* Stellen DIR vor, DEINE Arme können reden.
* Sie können sagen: „Es geht mir gut, ich bin im Gleichgewicht“, aber auch: „Es geht mir nicht gut, ich bin im Stress“.
* Du stehst im Supermarkt vor einer Flasche Wein, stellen dir vor, den Wein zu trinken, du fragst deine Arme. Bleiben diese gleich lang, dann kannst du ihn kaufen und wirst ihm auch vertragen.
* Und dann bist du zu Hause und schaust dir deine Medikamente an, von denen du nichts weist, ob die im Waschzettel beschriebenen Nebenwirkungen bei dir eventuell die Hauptwirkungen sind. Kurz gesagt, du wilst wissen, ob du ein Medikament überhaupt verträgst. Frage deine Arme. Werden diese nun unterschiedlich lang bei der Vorstellung das Medikament einzunehmen, so sagt dein Körper: „Nein“ und du kannst dich vertrauensvoll an deinem Arzt oder Apotheker wenden.

* Um mit dem Inneren Weisen zu reden, können wir Teste nutzen, bei denen der Körper durch Änderung der Muskelspannung Stressreaktionen anzeigen kann. Der Armlängenreflex ist der einfachste und sicherste Test und auch zur Selbsttestung geeignet.
* Man lässt die Arme locker vor dem Körper hängen und führt die Daumen zusammen. Im ausgeglichenen Zustand sind die Arme gleich lang.
* Wenn man sich nun Stress macht, z.B. „Nein“ sagt oder an etwas Negatives denkt und die Arme dann zusammenführt, sind sie unterschiedlich lang.
* Der Körper kann somit durch unterschiedliche Armlängen (Muskeltonuszustände) „Ja“ und „Nein“ sagen.
* Du kannst das im Stehen, Liegen oder Sitzen ausprobieren.
* Es kann sein, dass deine Arme schon von vornherein ungleich lang sind. Dann sagt dein Körper auch: „Du bist gerade im Stress.“

Aktuelles

Homepage online

Auf meinen neuen Internetseiten stelle ich mich vor.

 

“Man kann den Menschen nichts beibringen.

Man kann ihnen nur helfen, es in sich selbst

zu entdecken.”(Galileo Galilei)

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Claudia Grünauer

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.